es geht vorwärts und zwar mit qeridoo

qeridoo2ANZEIGE Frieda ist bisher keine besonders gechillte Beifahrerin gewesen. Ja, es wurde langsam etwas besser, aber eben nie so gut, dass wir ganz bedenkenlos aufgebrochen sind. Egal, ob eine einstündige Fahrt zur Family oder ein etwas längerer Trip in den Urlaub. Jede Fahrt konnte tränenreich, stillend und beruhigend am Fahrbahnrand der Autobahn enden oder zumindestens machten wir ständig Pausen. Der Kauf einer anderen Babyschale, wie ihr unter Frieda testet Autositze nachlesen könnt, brachte eine kleine Besserung. Es lag aber die Vermutung nahe, dass unserem Mini-Menschen-Mädchen vielleicht das Rückwärtsfahren auch nicht so bekommen könnte. Also fuhren wir bis jetzt nur kürzere Strecken oder Strecken, die es unbedingt sein sollten. Wir wollten Frieda und auch uns den ganzen Stress nicht antun. Mit ihren 8 Monaten und knappen 9 kg Körpergewicht ist unsere Frieda nun in der Lage selbstständig zu sitzen und wir machten uns auf die Suche nach einem neuen Autositz. Es sollte ein Sitz der Gruppe 1 sein, in dem sie vorwärtsgerichtet und richtig sitzend mitfahren kann.

Wir sind nun stolze Besitzer des >>>Qeridoo „Sport Wise“<<< in einem ziemlich flotten, mädchenhaften Lila und finden den Sitz rundum gut. Hätten wir von so einem Sitz schon viel früher einmal gehört…

qeridoo1Der „Sport-Wise“ ist nämlich tatsächlich ein Auto-Kindersitz für eine Altersgruppe von 0 bis ca. 6 Jahren. Der Sitz kann, je nach Alter des Kindes, sowohl als Reboarder oder auch in Fahrtrichtung im Auto eingebaut werden. Durch einen Sitzverkleinerer mit optimaler Größenanpassung und der entsprechenden Liegeposition für Säuglinge können also auch die Kleinsten schon sicher im „Sport Wise“ transportiert werden. Besonders cool: der Sitz lässt sich mit einem Handgriff in 5 verschiedene Sitz- und Liegepositionen verstellen, so dass auch ältere Mini-Menschen nach einem anstrengenden Tag bei Oma und Opa zum Beispiel bereits auf der Fahrt nach Hause schön bequem schlafen können. Die Liegeposition darf übrigens auch gerne heimlich, falls der Nachwuchs im Sitzen eingeratzt sein sollte, eingestellt werden. Große Kinder sind ja eh nie müde, schlafen sowieso gleich nicht ein und liegen wollen sie erst recht nicht.

Zu unserem Parkplatz (wir parken hier in der Kölner Innenstadt natürlich nicht direkt vor der sitz4Haustür, sondern müssen ein paar Meter laufen) musste Guido uns den 7,5 kg schweren und sehr sicher wirkenden Sitz schleppen. Die Installation unseres neuen Sitzes war mit dem „Double-Shaft-Safety“-System dann aber gar nicht so schwer wie es im Handbuch zunächst aussah. Um es ganz alleine zu schaffen, fehlte mir dann aber doch eine 3. Hand. Damit ich den Anschnallgurt nämlich hinter dem Sitz befestigen konnte, musste er nach vorne geklappt und auch so gehalten werden. Sonst kippt er eben immer wider zurück – unter Umständen ist dann der eigene Kopf dazwischen. Mit einer Hand mehr und ein paar Handgriffen war der Sport Wise dann aber flott betriebsbereit und wir konnten die erste kurze Testfahrt machen. Frieda war extrem gut gelaunt. Stolz und glücklich wie eine Große saß sie in ihrem violetten Thron, bekam im Wechsel zu Futtern, zu Trinken und zu Spielen gereicht und bestritt diese erste Fahrt wirklich gut. Am Wochenende traten wir unsere erste längere Fahrt an – eine Art Feuertaufe für den Qeridoo „Sport Wise“. Diese knapp einstündige Fahrt (pro Strecke) endete nämlich sonst oft nahe dem Nervenzusammenbruch für alle Beteiligten. Auch diese Fahrt lief sehr entspannt ab. Toi, toi, toi. Nach knappen 15 Minuten (REKORD!!!) schlief unser Mini-Menschen-Mädchen ganz entspannt ein und bemerkte noch nicht einmal mehr, dass ich den Sitz irgendwann in die Liegeposition zog. Drückt uns die Daumen, dass dieser Sitz nun die Lösung des ganzen Auto-Übels ist und auch noch weitere Fahrten zu Freunden und Family in Berlin und Göttingen reibungslos verlaufen. Wenn das der Fall sein sollte, dann haltet Euch fest. Wir kommen! Denn dann sind wir die Coolsten, wenn wir cruisen, wenn wir durch die City düsen.

Weil wir so einen großen Spaß am Filmen und Schneiden von kleinen Videos haben, gibt’s auch hier wieder ein Video. Vom fummeligen Einbau bishin zur ganz friedlichen Fahrt. Yeah!

[Der Autositz wurde uns von Qeridoo zur Verfügung gestellt!]

Hier unser neuer flotter Autositz mit und ohne Mini-Menschen-Mädchen:

…beim Einbau
…erste Probe
…beim Lesen
…irgendwann eingeschlafen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.