parakito familien-mückenschutz

ANZEIGE Seit gut einer Woche sind wir nun bereits in unserer traumhaften Waldhütte in Jütland direkt an einem See. Das wunderschöne Jütland liegt zwischen Ostsee-Sandstränden und Hafenstädten, aber umgeben von ganz viel grüner Natur. Das Wetter hier ist sehr wechselhaft. Sonne und Regen wechseln sich ab, mal im Schritt, mal im Trab – ihr kennt das. Rund um unser kleines Traumhaus kreucht und fleucht es jedenfalls total und spätestens am späten Nachmittag kommen auch die Stechmücken aus ihren Löchern. Diesmal hatten wir allerdings vorgesorgt und uns schon vorab über einen geeigneten Mückenschutz für uns alle informiert. Viele der auf dem Markt erhältlichen Anti-Mücken-Produkte sind aufgrund ihrer Zusammensetzung allerdings erst für ältere Kinder oder gar Jugendliche geeignet. Da musste für uns natürlich jetzt etwas anderes her. In unserer Veedels-Apotheke hatte ich die Parakito-Armbänder schon länger stehen sehen und mich nun vor Fahrtantritt mal intensiver mit nachfühlbaren Armbändern, ihrem Wirkstoff und ihrer Zuverlässigkeit beschäftigt. Wir wollten die zauberhafte Gegend hier in Dänemark nämlich in vollen Zügen genießen, reisen, entdecken und die Schönheiten erleben können, ohne uns dabei um lästige Mücken Gedanken machen zu müssen. Als ich dann las, dass die patentierten Formel aus ätherischen Ölen der Parakito-Armbänder auch schon für Kinder geeignet ist, war ich Feuer und Flamme sie in diesem Urlaub einmal auszuprobieren. Und, was soll ich sagen? Wir haben echt noch keinen einzigen Mückenstich.

Egal, was wir hier im Urlaub unternehmen, die nachfüllbaren Neopren-Armbänder sind schon unsere Freunde geworden. Am Anfang noch etwas ungewohnt, gehören sie nach ein paar Tagen schon zu unserer täglichen Ausstattung dazu und sind dabei richtige Hingucker geworden. Mit ihren vielen unterschiedlichen Mustern sind sie nämlich modern und stylisch und für jeden Geschmack ist definitiv etwas dabei. Ein perfekter Schutz für die gesamte Familie, der am Hand- oder Fußgelenk getragen wird. Erhältlich sind sie für Erwachsene und als extra Kinder-Armband. Eigentlich sind die Kinderarmbänder erst etwas für Kinder ab 3 Jahren. Das hat allerdings nichts mit der Zusammensetzung der Pellest zu tun, sondern damit, dass jüngere Kinder einfach noch viel zu oft etwas in den Mund nehmen, was dort nicht hineingehört. Auch für Schwangere sind die Armbänder bedenkenlos zu tragen, da sie nicht in direktem Kontakt mit der Haut stehen und eine Absorption somit unmöglich ist. Da wir uns bei unserer kleinen-großen Frieda allerdings sehr sicher sind, dass sie ihr Parakito-Band nicht in die Nähe ihres Mundes bringt, trägt sie nun bereits eins. Die Klettverschlüsse der Armbänder sind kinderleicht anzulegen, dass selbst Frieda das Handling schon problemlos beherrscht. Wer kleine Mini-Menschen-Kinder hat oder sich nicht ganz sicher ist, greift einfach zum Parakito-Clip. Wirklich hübsch und praktisch zugleich! Mit seinem Karabinerhaken kann er an fast allem befestigt werden. An einen Kinderwagen, Buggy oder an die Kinderrucksack geklemmt, hält er die lästigen Mücken von unseren kleinen Lieblingsmenschen fern und ist zugleich für kleine Hände unerreichbar. Wir hängen unseren Clip ganz oft an die Hängematte neben unserem kleinen Traumhaus, damit er uns auch dort zwischen den Bäumen treue Dienste leisten kann. Die Netzgewebetaschen auf der Außenseite der Armbänder werden mit Pellets, so dass die Wirkstoffe der Öle an die Luft um uns Menschen herum abgegeben werden. Sie helfen ziemlich sicher, Atem und Körpergeruch zu überdecken, sodass es für Mücken extrem schwierig bis unmöglich wird, uns ausfindig zu machen. Supereinfach, supereffektiv. Ein Pellet wirkt ganz kontinuierlich für gute zwei Wochen und muss dann erst ausgetauscht werden.

Abends, wenn wir zu Bett gehen, legen wir unsere Armbänder übrigens auf unseren Nachttisch, denn so bekommen wir auch nachts unseren nötigen Schlaf ohne von Mücken genervt und gestochen zu werden. Die Armbänder sind echt goldwert und wir empfehlen sie euch wirklich von Herzen weiter. Kostenpunkt pro Armband inklusive zwei Pellest rund 20,- Euro. Erhältlich in der Apotheke eures Vertrauens.

Wer nicht gerade nach Dänemark, sondern sogar in noch anstrengenderen Mückengebieten Urlaub macht, für den sind die Parakito-Armbänder trotzdem was. Sie sind nämlich für alle Zonen und jedes Klima geeignet und sogar wasserfest. Wer aber noch etwas mehr Schutz benötigt, greift vielleicht noch auf die anderen sehr effektiven Produkte von Parakito zurück. Wir jedenfalls sind echt begeistert und werden unsere Armbänder immer wieder mit neuen Pellets bestücken.

Welche Mittel gegen die lästigen Plagegeister nutzt ihr denn?

[Die Produktmuster wurden uns von Parakito zur Verfügung gestellt.]